Salz und Eis

Salz friert’s nicht so schnell

Süßwasser in Seen und Flüssen friert bei null Grad. Meerwasser jedoch nicht. Das liegt daran, dass Salzwasser erst bei tieferen Temperaturen gefriert.

Zum dahinschmelzen: das Anti-rutsch-programm im Winter

Im Winter sind verschneite oder vereiste Straßen glatt und gefährlich. Deshalb wird Auftausalz gestreut, denn das lässt das Eis schmelzen.

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in fast allen europäischen Ländern wird Salz auf winterlichen Straßen gestreut, damit die Menschen sicher ans Ziel gelangen.

In den modernen Streufahrzeugen steuert ein Computer die Salzmenge, die gestreut werden soll – bis auf’s Gramm genau.

Versuch:

SALZ – FÜR JEDE MENGE ÜBERRASCHUNGEN GUT:

Du brauchst dazu:

  • 4 Eiswürfel
  • 2 Teller
  • Salz
  • 1 Uhr

Was musst du tun:
  1. Nimm zwei Teller und lege jeweils zwei Eiswürfel darauf.
  2. Bestreue die Würfel auf einem Teller mit Salz. Welche Würfel schmelzen schneller – die mit Salz oder die ohne?
  3. Stelle fest, ob die Eiswürfel von oben nach unten schmelzen.
  4. Was ist mit den Eiswürfeln geschehen, die nicht mit Salz bestreut wurden?
  5. Wiederhole den Versuch, indem du dieses Mal das Salz unter den Eiswürfeln verteilst. Was geschieht jetzt?

Die Salzwerkstatt: Salz und Eis
Für diese und mehr Videos besuche unsere Versuche-Show-Seite