Salz in unserer Nahrung

Wer kennt das beste Rezept?

Hauptsache lecker, stimmt’s? Hier ist ein tolles Rezept, mit dem ihr Zwiebeln haltbar machen könnt, genau wie früher, als es noch keine Tiefkühltruhen gab. Probiert es doch mal aus, es ist ganz einfach nachzumachen und schmeckt lecker.

Rezept:

ESSIG-ZWIEBELN A LA NATZEL

Du brauchst dazu:
  • 600 g Silberzwiebeln
  • 500 ml Wasser
  • 40 g Salz
  • Lorbeerblätter
  • Senfkörner
  • 350 ml Weißweinessig
  • Marmeladenglas
  • mit Deckel
  • 1 Rührschüssel
  • 1Teller
  • 1 Messer
Was musst du tun:
  1. 600 Gramm Silberzwiebeln schälen und in eine Schüssel legen
  2. Eine Salzlake anrühren: auf je einen halben Liter Wasser 40 Gramm Salz geben
  3. Die Lake über die Zwiebeln gießen, mit einem Teller beschweren und an einem kühlen Ort 24 Stunden ziehen lassen
  4. Zwiebeln gut abspülen und mit 2 Lorbeerblättern und 4 Teelöffeln Senfkörner in einem Glas schichten
  5. Weißweinessig über die Zwiebeln geben, so dass sie etwa 2 cm bedeckt sind
  6. Glas verschließen
  7. 4 Wochen an einem kühlen Ort ziehen lassen
  8. Probieren und freuen

Hier gibt’s noch mehr

TIPP!

Tränende Augen beim Zwiebelschneiden? Nimm beim Schneiden einen Schluck Wasser in deinen Mund, das hilft super! Oder zieh eine Taucherbrille an :-D