Wie gewinnt man Speisesalz?

»Salz ist nicht gleich Salz. Es gibt neben Steinsalz und Meersalz noch ein weiteres Salz. Das bei uns meist zum Kochen benutzte Speisesalz wird Siedesalz genannt und in Salinen gewonnen. Dafür müssen wir tief in der Erde suchen, um Salzvorkommen im Gestein oder salzhaltiges Wasser aus Quellen zu finden.«

Versuch:

WERDE SALZKRISTALL-ZÜCHTER

Du brauchst:

  • 1 Becher heißes Wasser
  • Salz
  • 1 Esslöffel
  • 1 Bleistift
  • 1 Stück Faden
  • 1 Bogen Papier

Salzkristalle können wunderschöne Formen entwickeln. Und das Tolle ist: du kannst sie selbst wachsen lassen.

So geht‘s:
  1. Salzlösung herstellen: einen Becher mit heißem Wasser füllen, 3 Esslöffel Salz hineingeben und verrühren; gib nach und nach so viel Salz hinein, bis sich das Salz nicht mehr im Wasser auflösen kann; lass es abkühlen.
  2. Einen Bindfaden an einem Bleistift festbinden. Den Stift auf den Becherrand legen, so dass der Faden im Salzwasser hängt.
  3. Den Becher mit einem Bogen Papier zudecken; so verdunstet das Wasser nur langsam und der Kristall erhält eine tolle Form.

Mit ein wenig Glück und Geduld kannst du schon nach wenigen Tagen die ersten Ergebnisse bewundern.

Die Salzwerkstatt: Kristalle selber machen
Für diese und mehr Videos besuche unsere Versuche-Show-Seite

Hier gibt’s noch mehr