Themen

Lüneburg: reich durch Salz

Wie alles begann Das Geschäft mit dem Salz begann in Lüneburg schon vor über 1.000 Jahren. Geschichtsforscher haben Dokumente gefunden, in denen die dortigen Salzvorkommen im Jahre 956 zum ersten Mal erwähnt wurden. Salz war schon damals unentbehrlich und der Handel mit Salz, die Verschiffung über See oder der Transport über Salzstraßen sicherten ein einträgliches [...]

Mehr
Salz im Volksglauben

Der Glaube an die Macht der Magie Im Volksglauben spielte Salz eine große Rolle. Im klassischen Altertum wurde ihm gar eine magische Kraft beigemessen. Griechen und Römer sahen Salz in ihrer Mythologie als göttlich an: Salz galt als Göttergabe, da sich die Menschen die Existenz eines so lebensnotwendigen Stoffes nicht anders zu erklären vermochten. Die [...]

Mehr
Salz und seine Geschichte

Auch wenn es Salz auf dem gesamten Erdball verteilt gibt, kann man sagen: Es ist ganz schön rumgekommen. Schon vor hunderten von Jahren wurde es zu Handelszwecken über weite Strecken von hier nach da transportiert. Die alten Handelswege In alten Zeiten entdeckten die Menschen, die an den Küsten des Mittelmeers lebten, wie man Salz gewinnt. [...]

Mehr
Zwei verschiedene Gesellen: Natrium und Chlor

»Natriumchlorid ist die chemische Bezeichnung für Salz. Die Kurzform dazu: NaCl. Und jetzt versuche einmal, diese Kurzform laut auszusprechen. Na? Bingo! Jetzt wisst ihr, woher ich meinen Namen Natzel habe.« Wenn zwei sich treffen, freut sich der Dritte: Salz sieht aus wie ein Element - ist abereigentlich eine Verbindung aus zwei Gesellen: Natrium und Chlor. [...]

Mehr
Spielzeug aus Salz

Komm, spiel mit mir Viele deiner Spielsachen gäbe es nicht, wenn wir kein Salz hätten. Denn man braucht Salz, um Kunststoff herstellen zu können. Schau dich mal in deinem Zimmer um: Kannst du uns Spielsachen nennen, die ganz oder teilweise aus Kunststoff sind? Überall um dich herum Nicht nur in deinem Zimmer gibt es Dinge, [...]

Mehr
Salz und Eis

Salz friert's nicht so schnell Süßwasser in Seen und Flüssen friert bei null Grad. Meerwasser jedoch nicht. Das liegt daran, dass Salzwasser erst bei tieferen Temperaturen gefriert. Zum dahinschmelzen: das Anti-rutsch-programm im Winter Im Winter sind verschneite oder vereiste Straßen glatt und gefährlich. Deshalb wird Auftausalz gestreut, denn das lässt das Eis schmelzen. Nicht nur in [...]

Mehr
Die älteste Eismaschine

Cool - das Eis-wissen unserer Ur-ahnen Schon vor 1.500 Jahren kannte man im Orient eine besondere Technik, Speisen zu kühlen, ohne sie direkt mit Eis zu vermengen. Man hatte entdeckt, dass zerstoßenes Eis, das man mit Salz vermengte, die Umgebungstemperatur um 20 Grad Celsius herabsetzt. Zu uns gelangte dieses „coole“ Wissen erst viel später: Seefahrer [...]

Mehr
Schwerelos im Salzwasser

Ein bißchen wie fliegen In Wasser mit hohem Salzgehalt zu baden, kann ein bisschen so sein wie fliegen – oder auf einer Luftmatratze liegen – ganz ohne Luftmatratze. Denn die hohe Salzkonzentration hält unseren Körper an der Wasseroberfläche. In unseren Schwimmbädern geht das nicht, du musst schwimmen, sonst gehst du unter. Im toten Meer ist [...]

Mehr
Salz und Wasser

Warum löst sich Kochsalz in Wasser auf? Kochsalz besteht aus Kristallen, nämlich aus Natriumteilchen und aus Chloridteilchen. Der Chemiker sagt zu den Teilchen Ionen. Beim Lösungsvorgang von Salz lagern sich Wassermoleküle um diese Ionen und lösen die Bindung zwischen ihnen auf. Dies geschieht wegen ihrer unterschiedlichen elektrischen Kräfte. Die Wassermoleküle drängen sich in die Kristallstruktur [...]

Mehr
Das Meer in uns

Wir kommen aus dem Meer Drehen wir das Rad der Geschichte einmal kurz um ein paar Millionen Jahre zurück. Es gab die Erde. Es gab Meer. In ihm: die ersten Lebewesen, winzige einfache Einzeller, deren salziges Element ihr Leben bestimmt. Es gibt ihnen Lebensraum, liefert ihnen alle Nährstoffe und dient gleichzeitig als „Abfalleimer“. Im Laufe [...]

Mehr
Salz in der Natur

Ursprünglich aus dem Meer Das Salzwasser der Meere ist der Ursprung des Lebens und hat als Element der Natur in vielfacher Hinsicht große Bedeutung. Denn zu finden ist es: Überall! Zum Beispiel in tieferen Erdschichten als Salzlagerstätte, entstanden aus dem Urmeer, oder in der Körperflüssigkeit von Lebewesen. Die Natur ist auch beim Salz sehr anpassungsfähig. [...]

Mehr
Heilen und Lindern mit Salz

Salz ist ein Baustein des Lebens Es ist sehr wichtig für unsere Gesundheit. Das weiße Wunder sorgt dafür, dass die für unseren Körper lebenswichtige Flüssigkeit gebunden wird. So können alle Reaktionen und Stoffwechselprozesse optimal ablaufen. Eine Quelle für deine Gesundheit Eine ausreichende Versorgung mit Salz ist nicht nur lebenswichtig, sondern auch heilsam. Das wussten sogar schon [...]

Mehr
Salz in unserem Körper

Salz ist ein lebensnotwendiges Element für unseren Körper Salz ist ein Baustein des Lebens. Jeder von uns hat etwa einen gehäuften Teelöffel Salz in seinem Blut. In unseren Knochen und Muskeln findet es sich übrigens auch. Unser Körper braucht Salz und Wasser Im Körper eines Menschen müssen Salz und Wasser in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander [...]

Mehr
Salz macht haltbar

Salz ist ein echter Alleskönner Und auch heute noch ein beliebtes Mittel, um zum Beispiel Nahrungsmittel haltbar zu machen. Legt man Gurken, Heringe oder Eier in Salz ein, schützt sie das vor Bakterien, die die Lebensmittel angreifen und verderben lassen. Salz - der Bakterienschreck Bakterien sind mikroskopisch kleine Lebewesen, die nur aus einer Zelle bestehen: [...]

Mehr
Salz in unserer Nahrung

Die Würze in unserem Leben Salz ist aus unserer Nahrung nicht wegzudenken. Es steckt in fast allem, was wir essen, sogar in Speisen, die gar nicht nach Salz schmecken. Es ist ein wichtiger Geschmacksträger in unseren Lebensmitteln. Vieles würde ohne das sogenannte „weiße Gold der Erde“ gar nicht schmecken. Dabei ist Salz kein künstlicher Geschmacksverstärker, sondern [...]

Mehr
Wie gewinnt man Speisesalz?

Bevor wir damit kochen können, muss erst gesiedet werden Wie gewinnt man Siedesalz? Dafür wird in einem Bergwerk eine Salzlagerstätte angebohrt und dann Süßwasser in die entstehenden Hohlräume eingeleitet. Das Salz aus den umliegenden Wänden löst sich im Wasser und bildet die Sole. Die Bestandteile des Salzgesteins, die sich nicht im Wasser auflösen, sinken ab [...]

Mehr
Unter Tage – Arbeiten im Bergwerk

Ein Beruf mit langer Geschichte Für die Ursprünge dieses Berufes machen wir einen Sprung weit zurück: vor über 200 Millionen Jahren waren weite Teile Deutschlands mit Meer bedeckt, dem sogenannten Urmeer. Im Laufe der Zeit verdunstete das Meer und zurück blieb Salz, das von Erd- und Felsschichten durch Erdverschiebungen zugedeckt wurde. So kam das Salz [...]

Mehr
Wo kommt das Salz her?

Wie kommt das Salz aus dem Meer? Früher leiteten die Menschen in südlichen Ländern das Meerwasser in flache Becken und nutzten die Kraft der Sonne, um das Wasser darin verdunsten zu lassen. Übrig blieb: Salz. Heute macht man das auf ähnliche Weise, nur ein wenig aufwändiger: Das Wasser wird zunächst in flache Betonbecken gepumpt, die [...]

Mehr