Zwei verschiedene Gesellen: Natrium und Chlor

»Wenn zwei sich treffen, freut sich der Dritte: Salz sieht aus wie ein Element – ist abereigentlich eine Verbindung aus zwei Gesellen: Natrium und Chlor. Das erkennt man nur, wenn man ganz genau hinschaut.«

Versuch 1:

Wir setzen Salz unter Strom

Du brauchst dazu:

  • 4,5 Volt Batterie
  • 1 Glas
  • 1 Esslöffel
  • 2 Kupferdrähte
  • Salz
  • Wasser

Was musst du tun:
  1. Fülle ein Glas mit Wasser, gib drei Esslöffel Salz dazu und rühre so lange, bis sich das Salz komplett aufgelöst hat.
  2. Um die beiden Pole der Batterie wickelst du je einen Kupferdraht. Die anderen Enden der Drähte hängst du in die Salzlösung.
  3. Mit Spannung wird‘s spannend!

Jetzt beginnt etwas wirklich Spannendes: Der Strom trennt die Elemente Natrium und Chlor voneinander. Und so erkennst du das: Am Draht, der mit dem negativen Pol (Minus-Pol) verbunden ist, steigen Luftbläschen auf. Natrium verbindet sich mit Wasser zu Natronlauge und Wasserstoffgas. Am positiven Draht (Plus-Pol) setzt sich gelblich-grüner Staub ab. Chlor bildet mit Kupfer Kupferchlorid.

Die Salzwerkstatt: Salz und Strom
Für diese und mehr Videos besuche unsere Versuche-Show-Seite

Hier gibt’s noch mehr